Erste Schulung Endgeräteanwender Digitalfunk im Kreisverband Freising
Sie sind hier: Aktuelles » Erste Schulung Endgeräteanwender Digitalfunk im Kreisverband Freising

Erste Schulung Endgeräteanwender Digitalfunk im Kreisverband Freising

Die Einführung des Digitalfunks im Kreisverband Freising steht kurz bevor. Die Fahrzeuge des Rettungsdienstes und Katastrophenschutzes wurden bereits auf die neue Technik umgerüstet. In den nächsten Wochen werden circa 700 haupt- und ehrenamtliche BRK Mitglieder geschult werden. Der Kreisverband Freising nimmt hierbei eine Vorreiterrolle in Bayern ein und zählt zu den ersten Regionen, die auf Digitalfunkbereit umstellen werden.  Die bisherige analoge Funktechnik bleibt vorerst als Rückfallebene bestehen.

Am Samstag, den 28. Februar 2015, startete der erste Kurs mit elf Teilnehmern aus den Bereitschaften Freising und Moosburg unter der Leitung von Stefan Aigner und Uli Ebner. Zunächst wurden in einem kurzen Theorieteil technische und fachliche Informationen zum Digitalfunk wiederholt. Diese wurden vorangehend mit Hilfe einer elektronischen Lernanwendung eigenständig von den Teilnehmern erarbeitet. Neben der Auswahl der zuständigen Funkgruppe zählte hierzu beispielsweise auch die Umstellung vom TMO-Betrieb (Trunked Mode Operation), dem üblichen Netzbetrieb, in den DMO-Betrieb (Direct Mode Operation), der eine direkte Kommunikation unter den Funkpartnern ermöglicht. Im Anschluss wurden die erlernten Inhalte in einer Praxisübung manifestiert.

9. März 2015 20:58 Uhr. Alter: 4 Jahre

© BRK Freising UG San EL